Das Ensemble der Spielzeit 2018/2019

Bei unserem Theaterstück "Was dem einen recht ist" wechseln wir uns wieder in zwei Gruppen ab. Wer was mit wem und in welcher Gruppe ...

Gruppe 1Gruppe 2

Susanne Balzer-EndresGeorgia Viola-Richartz

Immobilienmaklerin Patricia Burdick



Herbert Lochner-GrossmannGerhard Kolbert

Chirurg Dr. Paul Burdick, Patricias Ehemann



Lucas NichtJörg Engelhard

Journalist Stephen Green



Juliane WittonTanja Nätscher

Donna, Rechtsanwältin und Tochter der Burdicks



Steffi StaubDitte Remmel

Geraldine, Freundin von Patricia



Inge SchwabMartina Rausch

Mona Assad, Freundin von Patrica


Unsere fleißigen Helfer hinter den Kulissen:

Techniker:
Manuel Emrich, Julian Lübeck

Kostüme und Näharbeiten:
Hanni Herrmann

Bühne:
Matthias Mehling


Der verbleibende Rest der Gauklerfamilie:

Thomas Herrmann, Mirta Dantlgraber, Rebecca Wack, Swetlana Rausch,
Anette Sultan, Silke Hartmann, Annika Roth, Christian Hartmann.

Regisseur

Andreas Walther-Schroth ist weder den Gauklern, noch dem Publikum unbekannt. Als Sohn einer Frankfurter Schauspielerfamilie entdeckte er bereits mit 6 Jahren die Liebe zur Schauspielerei. Nach seinem Abitur studierte er Germanistik, Philosophie und Musikwissenschaft, absolvierte eine Schauspiel- und Gesangs-ausbildung und arbeitet heute als Regisseur, Schauspieler, Trainer und Dozent.

Im Verlauf seiner Karriere arbeitete er neben vielen anderen mit Hans-Joachim Kulenkampff, Günter Strack, Hannelore Elsner oder Ralf Bauer zusammen, sammelte Kamera- und Fernsehfilmer-fahrung und leitet seit 2003 die Freilichtbühne "Theater im Park" in Oberursel.

Wo wir spielen

Kulturkeller im
Weinhaus Mehling
Hauptstraße 30
97816 Lohr
Tel.: 09352 / 2602

Männermangel

Bei uns herrscht chronischer Männermangel. Da wir jede Rolle doppelt besetzen und insgesamt nur vier Männer im Team zählen, können wir nur Stücke mit maximal zwei Männerrollen besetzen, was jedesmal eine äußerst langwierige Suche nach einem geeigneten Stück nach sich zieht.

Also Ihr theaterwütigen Männer da draußen: Wer bei uns Gauklern einmal Kellerluft schnuppern möchte - melden !